Neue Öffnungszeiten ab 02.01.2019
Dienstag bis Donnerstag
12:00 – 16:00 Uhr
1. und 3. Samstag im Monat
10:00 – 14:00 Uhr
Freitag nach Vereinbarung

Gern können Sie auch einen Termin mit uns vereinbaren

Die Geschichte der Galerie

Seit 1981 am Johannisplatz 10 in Jena ansässig, ist das Geschäft weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Begonnen hat alles ausschließlich mit Dienstleistungen für Bildeinrahmung. Aus Papiermangel in der DDR konnten nicht einmal Kunstdrucke verkauft werden! Ein Grafikverkauf kam als Konkurrenz zu den staatlichen Galerien ebenfalls nicht infrage. So stand auf der Gewerbegenehmigung von 1981: "Der Verkauf von Bildern ohne Ausführung von Dienstleistungen ist nicht gestattet."
Von diesen Einschränkungen ist heute nichts mehr zu spüren. Aus 25 m² Verkaufsfläche von damals sind nach einem Totalumbau 1993 125 m² geworden. Seit dieser Zeit gibt es auch wechselnde Verkaufsausstellungen, deren Anspruch ständig gewachsen ist. Waren es 1993 noch regionale Künstler, die hier ausstellten, so begannen mit dem 20- jährigen Geschäftsjubiläum 2001 auch die Künstler der Klassischen Moderne in der Galerie Einzug zu halten. Das Konzept gibt uns recht. Viele Sammler sind seitdem unsere Kunden, für die wir Interessantes aus ganz Europa zusammen tragen.
In dem historischen Gebäude eröffnete Carl Zeiß 1858 seine 3. Werkstatt, die hier bis 1881 ihren Sitz hatte. Hier wohnte Carl Zeiß auch mit seiner Familie in der 1. Etage. 1992/ 93 wurde das Haus denkmalgerecht saniert und ist heute ein Kleinod unter den Häusern am Johannisplatz. 

Foto: 10 Jähriges Jubiläum 1991